TEXTPROBEN

REPORTAGEN
deutsch

In Mannheim heißt es “Hajo” und “Hayir”
In Mannheim hat Integration geklappt, meinen die „Mannemer“. Doch das türkische Referendum reißt Gräben zwischen Leuten mit türkischem Pass auf.
taz.am wochenende, 1./2. April, 2017

Demokratie im Dunkeln
Die Proteste in Rumänien gehen weiter, obwohl die strittige Verordnung inzwischen zurückgenommen wurde. Es geht um mehr: den Rücktritt der Regierung.
taz.tageszeitung, 16. Februar, 2017

Protest in Tracht
Edith Penk ist die vielleicht bekannteste Kohlegegnerin der Lausitz. Mit ihrem Protest kämpft sie auch für eine offene Gesellschaft.
taz.tageszeitung, 25. Januar, 2017

Per Taxi nach Kaindy
Er zählt zu den schönsten Seen Kasachstans. Der See Kaindy ist ein beliebstes Ausflugsziel sowohl für Wanderer als auch für Taucher. Unser Autor begab sich auf eine Reise zu dem mystischen Ort.
Deutsche Allgemeine Zeitung, 7. Oktober, 2016

Dolinka – Ein Denkmal für den Schrecken
In der Nähe von Karaganda in Kasachstan befand sich einst das größte Arbeitslager der Sowjetunion, das Karlag. Heute erinnert ein Museum an den Terror der Stalin-Herrschaft. Ein Rundgang durch die Geschichte des Orts.
Deutsche Allgemeine Zeitung, 26. August 2016

Ein Mann für zwei Länder
Georgi Vanyan will Frieden zwischen Armenien und Aserbaidschan. Aber in der Konfliktregion Berg-Karabach gilt er als „Volksverräter“.
taz.wochenende, 4./5. Juni 2016

Der schönste Friedhof des Landes
Es braucht viel Gottvertrauen, um in Pasewalk katholischer Priester zu sein. Doch Grzegorz Mazur hat Freude daran. Trotz allem.
taz.tageszeitung, 25. Mai 2016

Ich beschütze euch
Mit ihren kruden Thesen hat es Miriam Shaded in Polen zum Medienstar gebracht. Gefeiert wird die Halbsysrerin nicht nur von rechts.
taz.tageszeitung, 22. März 2016

Stanisavs Abschiebung
Seit 2015 gelten die Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer, die Einzelfallprüfung entfällt. Eine Katastrophe für die Romafamilie Marković.
taz.tageszeitung, 11. Februar 2016

Von Razem bis Rechtsruck: Polens Jugend contra
Die junge Linke erntet im aktuell nach rechts driftenden Polen höchstens Gelächter. Das zeigt auch der in Krakau aufgezeichnete TV-Polittalk “Młodzież kontra…“ (Jugend contra…), in dem die rechtskonservative Jugend zum heimlichen Star wird.
Café Babel, 6. Januar 2016

Sehnsucht nach dem Vater
Polen ist nach rechts gedriftet. Viele Junge und Gebildete haben den Glauben an eine liberale Gesellschaft verloren. Ein Besuch in Krakau.
taz.tageszeitung, 18. Dezember 2015
* nominiert für den deutsch-polnischen Journalistenpreis

Die versehrte Zone
Während in der Hauptstadt Berg-Karabachs das Leben normal ist, sind im Umland die Narben des Krieges zu sehen. Die Geschichte des Konflikts um Berg-Karabach.
taz.tageszeitung, 24. Juli 2015

english

Il mondiali dei Nomadi/World Nomad Games 2016
From falconry to Kok Boru: pictures and stories from Kyrgyzstan, where the World Nomad Games 2016 took place.
Frontiere News, 18. September, 2016

Under the veil
In 2015 Germany opened the doors to more than one million refugees. While the majority of the population supports Merkel’s policy, concern in her own party is growing. Despite all the difficulties 27-year old Mohammed, who fled from the war in Syria, is happy to call Berlin his new home.
New Eastern Europe, 14. February 2016
*winner of the Solidarity Award for best article 2016

Polish youth versus Razem: The young Poles swinging right
Poland is currently drifting towards the political right, where young leftists earn nothing but laughter, as demonstrated by Krakow’s political talk show “Młodzież kontra…” (Youth versus…). The secret stars of the show: right-wing conservative Polish youths.
Café Babel, 9. February 2016

Photo Report The May 9th celebrations in Berlin
70 years after the surrender of Nazi Germany thousands of people were celebrating the liberation from fascism. Berlin was the one of the historical settings for the celebration. A visit to the Soviet cenotaph in Treptower Park, Berlin.
New Eastern Europe, 23. May 2015

INTERVIEWS
english

“Georgia’s European integration cannot be postponed because of Brexit”
Interview with the Georgian President Giorgi Margvelashvili about Georgia’s European course, the upcoming elections and his meeting with the German Chancellor Angela Merkel.
New Eastern Europe, 2. July, 2016

“There is no common ground with Putin”
German Professor for East European Studies, Klaus Segbers, about Russia’s involvement in Ukraine and the options for the West.
New Eastern Europe, 4. March 2015